SPD Am Rathaus Charlottenburg

31.05.2015 in Abteilung

Start in den Stadtteiltag

 

Zweimal jährlich veranstaltet Frank Jahnke (MdA) Stadtteiltage, um mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen und interessante Orte in der City-West zu erkunden. Am 20. Mai war es dann wieder soweit und Frank Jahnke lud zu zahlreichen Aktionen, wie beispielsweise einer Bürgersprechstunde auf dem Karl-August-Platz und einem Besuch bei Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann ein. Bei seinem Start in den Stadtteiltag, einem Stand am U-Bahnhof Bismarckstraße, wurde er auch von einigen Mitgliedern unserer Abteilung tatkräftig unterstützt. 

 

22.05.2015 in Abteilung

Stolpersteinputzen

 
Foto: Dierk Spreen

Im Alltag übersieht man sie manchmal, die kleinen Messingplatten auf den Gehwegen von Berlin. Doch einmal im Jahr widmet sich die Abteilung 72 ganz bewusst den sogenannten "Stolpersteinen". Diese liegen genau dort, wo Menschen in der Zeit des Nationalsozialismus aus ihren Häusern vertrieben und deportiert wurden. Um die dort eingravierten Lebensdaten und Deportationsorte wieder lesbar zu machen und so das Gedenken an die Opfer des dritten Reiches in Ehre zu halten, reinigten unsere Abteilungsmitglieder im Mai Stolpersteine in Charlottenburg-Wilmersdorf.

 

08.05.2015 in Abteilung

Ein Bericht der nahe ging

 

Über den Krieg in Syrien weiß man manches, manche wissen auch einiges, aber auch wenn man schon vieles weiß, war der Vortrag von Bassem Al Abed,  unserem stellv. Abteilungsvorsitzenden und Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung, eine Bereicherung. Am 28.04. berichtete er uns in der monatlichen Mitgliederversammlung unter anderem davon, wie es zum Krieg in Syrien kam, welche Akteure eine Rolle spielen und wie sich das Geschehen auf die Zivilbevölkerung auswirkt. Durch seinen persönlichen Bezug zum Land Syrien konnte Bassem uns nicht nur Fakten, sondern auch Schilderungen von Menschen überliefern, die jedem in unserer Abteilung nahe gingen. 

 

04.04.2015 in Bezirks-SPD

Stadtblatt zum Internationalen Frauentag

 
Die erste Ausgabe des Berliner Stadtblattes

Die erste Ausgabe des Berliner Stadtblattes ist im März endlich erschienen. Neben einem frauenpolitischen Schwerpunkt befasst sich das Stadtblatt unter anderem mit den Themen, die unsere Stadt derzeit am meisten bewegen: die Flüchtlings- und Mietenpolitik. Aber auch über die Olympiabewerbung unserer Stadt wird berichtet. Auf den Bezirksseiten schreiben wie gewohnt die vier Abgeordneten aus Charlottenburg- Wilmersdorf über ihre derzeitigen Projekte und Veranstaltungen. Zudem werden die Umgestaltung des Olivaer Platzes und die Verleihung eines neuen „Roten Tuches“ erwähnt.

Die neue Ausgabe des Berliner Stadtblattes finden Sie HIER als Download.

 

04.04.2015 in Bundes-SPD

#DigitalLEBEN

 
Birte Huizing im Gespräch mit unseren Abteilungsmitgliedern

„Wie verändert das Internet unser Leben?” und „Wie soll sie aussehen, die Gesellschaft von morgen?“ – mit diesen Fragen beschäftigt sich die Kampagne „#DigitalLEBEN“ der SPD. Ziel der Kampagne ist es, gemeinsam mit den SPD-Mitgliedern bis zum Ende dieses Jahres ein Programm zu diesem Themenfeld zu erarbeiten. Birte Huizing leitet die Kampagne im Willy-Brandt-Haus und erklärte in unserer Abteilungssitzung am 24.03. den Programmprozess. Zudem diskutierte sie mit den Abteilungsmitgliedern unterschiedliche Fragen und Standpunkte rund um das Thema Digitalisierung.

Weitere Information zu „#DigitalLEBEN“ sind auf folgender Webseite zu finden: http://digitalleben.spd.de

 

Links